" /> CAROTTES REISE - Seite 6 von 6 - Das leere Nest. Ein perönlicher Blog.

Lüneburger Heide

„Meine Augen gehen wohl hin und her (…) auf dem braunen, grünschimmernden Heidemeer…“ – Hermann Löns  

Die erste Nacht…

… war aufregend, spannend, und voller Selbstzweifel. Wäre mein Freund Divi nicht gewesen, ich wäre wohl nicht direkt am nächsten Tag mit meinem Wohnmobil ins Wochenende gestartet.

Camperleben

Wie ich fast aus Versehen zum überzeugten Campingfan wurde. Warum Campingurlaub so entspannend ist.  Und wie auch das mit Carottes Reise zusammenhängt. Eigentlich wollte ich nur einen Wohnwagen kaufen, um ihn bei uns auf dem Hundeplatz abzustellen. Dort wollte ihn als Übernachtungsmöglichkeit am Wochenende nutzen, wenn ich sowohl am Samstag als auch am Sonntag trainieren und…

Dethleffs 5431 Advantage

Der Neue an meiner Seite. Mein allererstes Wohnmobil. Wo ich sonst mit unserem minikleinen Wohnwagen verreist bin – ein Otten Zwerver – ist ab jetzt mein Wohnmobil am Start.  

Ein fliehendes Pferd

„Einem fliehenden Pferd kannst du dich nicht in den Weg stellen. Es muss das Gefühl haben, sein Weg bleibt frei. Und: ein fliehendes Pferd lässt nicht mit sich reden.“ (aus: Martin Walser: Ein fliehendes Pferd)

Happy Birthday, Goldbeere!

Normalerweise feiern wir die Geburtstage unserer Hunde und Pferde nicht. Dafür wurden wir wahrscheinlich zu preußisch erzogen. Aber wenn eine Hannoveraner-Stute 33 Jahre alt wird, dann ist das durchaus ein Grund anzustoßen.

Der Anfang…

Der Anfang meiner Reise mit meiner Riesenschnauzerhündin Carotte und der ganze Rest.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen