" /> Detlev ist wieder genesen - CAROTTES REISE

Detlev ist wieder genesen

Nachdem Detlev in der Werkstatt war und sich dort einen netten Tag mit den Mechanikern gemacht hat, Männerausflug inklusive, ist er gesund und munter wieder nach Hause gekommen.

Offensichtlich ist an Detlev alles in Ordnung. Selbst den „Cooper-Test“ für Wohnmobile, in dem Fall längeres Stehen in der Sonne mit laufendem Motor, kurzer Trip in die Stadt, Ausdauerleistung auf der Schnellstraße, hat er mit Bravour gemeistert.

Das ist auf der einen Seite natürlich schön, heißt es doch, dass Detlev auch künftig an meiner Seite sein wird, auf der anderen Seite aber auch unbefriedigend, hätte ich trotzdem sehr gerne gewusst, woran es Detlev denn nun gefehlt hat. Den sehr netten Mechatroniker danach befragt, was denn mit Detlev nicht in Ordnung gewesen sein könnte, bekam ich zur Antwort, dass manche Transporter (armer Detlev!) älteren Baujahrs manchmal dieses Problem hätten, wenn es sehr heiß sei und man die Kühlung auf voller Leistung laufen lasse. Helfen würde, wie auch meine Schwester, das Brain, mir schon sagte, in dem Fall, die Heizung voll aufzudrehen und, um einen Hitzschlag des Fahrers respektive Beifahrers zu vermeiden, die Fenster zu öffnen. Aha.

Meine Freundin Katja fühlte sich gleich an den Käfer ihres Bruders erinnert, dessen Fahrertür sich immer öffnete – aber nur in Linkskurven. Da konnte man sich also prima drauf einstellen. Mein eigener Käfer vor 30 Jahre hielt zwar die Fahrertür geschlossen, konnte aber sein Temperament nicht unter Kontrolle bringen. Entweder war er total heiß (was im Sommer blöd war) oder eiskalt (gleichermaßen unerfreulich im Winter). Ich finde es jetzt auch nur suboptimal, bei 30 Grad im Schatten die Heizung aufzudrehen, für Detlev aber werde ich da mal über meinen Schatten springen.

Meine Freundin Hanna jedenfalls ist sich sicher, Detlev hatte einen super Tag in der Werkstatt, hat gleich Freundschaft mit den Mechanikern geschlossen, Nummern ausgetauscht und wird auch zukünftig mit ihnen sporadisch telefonisch in Kontakt bleiben.

Ich bin für meinen Teil bin einfach nur froh, dass Detlev wieder zu Hause ist.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen